Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) ist ein Beratungsangebot für Menschen mit Behinderung und all jene, die von einer Behinderung bedroht sind. Die EUTB ist im neuen Sozialgesetzbuch IX, § 32, genauer definiert. Das Beratungsgebot kann auch bereits dann in Anspruch genommen werden, noch ehe man Leistungen beantragt.

Darüber hinaus gibt es bei der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung einige Besonderheiten: Die Berater/-innen sind außer der Person, die sie beraten, niemandem verpflichtet und stehen somit absolut unabhängig zur Unterstützung bereit. Häufig sind die Beratungskräfte außerdem selbst von Einschränkungen oder Behinderungen betroffen. Dieses Unterstützungsprinzip der „Beratung von Betroffenen für Betroffene“ wird auch „Peer Counseling-Prinzip“ genannt.
Die EUTB gewährt einen niedrigschwelligen Zugang also vor allem durch die unabhängige Arbeit von etwaigen Leistungsträgern und -erbringern. Somit bildet sie eine wertvolle Zusatzoption zur Beratung der Rehabilitationsträger.

Weiterführende Informationen zum Angebot der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung finden Sie unter folgender Adresse: www.eutb-vb.de

Ansprechpartner

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)
Berthold Sommer
Teilhabeberater

Fulder Tor 4
D-36304 Alsfeld

Tel. 06631 80267-18
Fax 06631 80267-19
b.sommer@eutb-vb.de

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Andrea Schmidt
Teilhabeberaterin

Königsberger Str. 8
D-36341 Lauterbach

Tel. 06641 9783264
Fax 06641 6459660
a.schmidt@eutb-vb.de