Mit feinem Essen und bezauberndem Puppenspiel in die Weihnachtszeit gestartet

Mit feinem Essen und bezauberndem Puppenspiel in die Weihnachtszeit gestartet

Herbsteiner Werkstatt beschenkt sich zu Weihnachten mit Marionettentheater aus Steinau

HERBSTEIN (pm). Mit einer ganz bezaubernden Überraschung dankte die Herbsteiner Werkstatt für Menschen mit Behinderung in diesem Jahre ihren Mitarbeitenden und Beschäftigten. Zur traditionellen Weihnachtsfeier im Speisesaal hatte die Werkstattleitung das mobile Steinauer Marionettentheater „Die Holzköppe“ eingeladen. Die Puppenspieler bauten ihre Bühne auf und nach viel Gesang und einem ausgiebigen Weihnachtsfrühstück öffnete sich der Vorhang zur Aufführung des Grimm’schen Märchens „Hänsel und Gretel“.

Wunderschön ausgestattet, gespielt und erzählt zog die allseits bekannte Geschichte der armen Kinder, die um ein Haar Opfer der bösen Hexe geworden wären, alle Mitarbeitenden in ihren Bann. Eine Stunde lang fieberte das Publikum mit den beiden im Wald verlorenen Halbwaisen mit, bevor es schließlich zum Happy End kam – bekanntlich nicht für die Hexe.

Mit Spannung erwartet wurde die anschließende Ehrung der langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Werkstattleiter Udo Czerwinka und der Werkstattrat, besetzt mit Beatrice Röder, Monika Huscher, Carolin Missikewitsch und Dieter Schweitzer, vornahmen. Czerwinka drückte seine Freude darüber aus, dass so viele Menschen der Werkstatt schon so lange die Treue hielten: Von zehn bis vierzig Jahren ging die Bandbreite der Ehrungen an diesem Vormittag. Gemeinsam überbrachten Werkstattleitung, Werkstattrat, Kollegen und Sozialdienst ihre Glückwünsche und große Präsentkörbe. Zum Abschluss der Weihnachtsfeier lockten schon köstliche Düfte aus der Werkstattküche – einem wahren Weihnachtsschmaus stand nichts mehr im Wege. Für die 170 Mitarbeitenden ist die Weihnachtsfeier in der Werkstatt ein Höhepunkt im Jahreslauf. Mit der Theateraufführung hatte die Werkstattleitung in diesem Jahr für besondere Freude gesorgt.

Die langjährigen Mitarbeitenden der Werkstatt von Kompass Leben e.V. sind: Holger Herchenhain, Eric Böhme, Raika Stein, Jürgen Schmidt und Michael Schulze, die für zehn Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt wurden. Seit zwanzig Jahren sind Christian Wahl, Irina Naß, Jörg Axmann, Holger Brenner, Markus Komp, und Timo Kawalski dabei. Für 25, 30 und 35 Jahre wurden Ulrike Ciftci, Edgar Dietz, Christiane Schmidt, Elvira Reuel und Mario Lind geehrt, und seit sage und schreibe vierzig Jahren ist Andreas Münker Mitarbeiter der Werkstatt in Herbstein.

Fotos: Traudi Schlitt und Annika Hof

  • Kompass Leben e.V.

    Pestalozzistraße 1
    36358 Herbstein

    Tel.: 06643 91853 0
    Fax: 06643 7246
    E-Mail: info@kompassleben.de

  • Ihre Nachricht an uns

    Treten Sie mit uns in Kontakt!
    Wir beraten Sie sehr gerne.

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@kompassleben.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.