Unsere Eigenprodukte

Beutelchesbeutel

Als traditionelles Gericht sind die „Beutelches“ (oder auch „Beulches“) im Vogelsberg schon seit Jahrunderten bekannt. Die Kartoffel-Fleisch-Klöße werden in einem Beutel gegart und meist mit deftiger Zwiebelsoße serviert. Um den „Beutelches“ den letzten Schliff und letztlich auch ihren Namen zu verleihen, produziert Kompass Leben e.V. eigene Beutel. Das durch Menschen mit Behinderung hergestellte Produkt wurde gemeinsam mit Kunden, gastronomischen Betrieben und Landfrauen gestaltet.

Ihr Ansprechpartner

Udo Czerwinka
Werkstattleiter
Pestalozzistraße 1
D-36358 Herbstein
Tel. 06643 91853-443
Fax 06643 7246
u.czerwinka@kompassleben.de

Grillset

Mit dem Grillset von Kompass Leben e.V. kann der Sommer kommen!
Eine hochwertige Grillzange, ein Steakwender und eine Grillschürze warten in einer aus Sperrholz gefertigten Kiste auf alle Grill-Enthusiasten. Das Grillset wird komplett durch Menschen mit Beeinträchtigung in der Herbsteiner Werkstatt von Kompass Leben e.V. hergestellt. Grillzange und Griff des Steakwenders sind aus heimischer Buche gefertigt. Die Sperrholzkiste des Sets besteht aus Vogelsberger Esche.

Ihr Ansprechpartner

Udo Czerwinka
Werkstattleiter
Pestalozzistraße 1
D-36358 Herbstein
Tel. 06643 91853-443
Fax 06643 7246
u.czerwinka@kompassleben.de

Grillschürze

Seit Jahrhunderten ist der Vogelsberg durch Landwirtschaft und Viehhaltung geprägt. Diese Umstände laden nun auch mal gerne zum Grillen ein: Idealerweise mit Fleisch aus der Region, kann mit der Grillschürze von Kompass Leben e.V. das Grillvergnügen beginnen. Diese wird durch Menschen mit Beeinträchtigung in unserer Werkstatt in Herbstein hergestellt. Ideal ergänzt wird die Schürze übrigens durch unser Grillset!

Ihr Ansprechpartner

Udo Czerwinka
Werkstattleiter
Pestalozzistraße 1
D-36358 Herbstein
Tel. 06643 91853-443
Fax 06643 7246
u.czerwinka@kompassleben.de

Vulkanis

Die „Vulkanis“ sind handgemachte Ofenanzünder, die aus den Überbleibseln der Holzverarbeitung in der Alsfelder Werkstatt für Menschen mit Behinderung anfallen. Hierzu werden die Holzstücke in heißes Wachs aus Wachsresten getaucht, um dann als effektiver Ofenanzünder nutzbar zu sein. Die Anzünder brennen circa 15 Minuten und erleichtern das befeuern enorm, da kein Kleinholz o.Ä. angezündet werden muss, sondern das Feuerholz direkt auf die brennenden Vulkanis gelegt werden kann.

Ihr Ansprechpartner

Michael Dippel
Werkstattleiter
Am Kreuzweg 6
D-36304 Alsfeld
Tel. 06631 70609-331
Fax 06631 70609-350
m.dippel@kompassleben.de