Markt 12 öffnet wieder – „Für unsere Beschäftigten eine große Freude“

Markt 12 öffnet wieder – „Für unsere Beschäftigten eine große Freude“

Neu im Angebot auch frisches Obst und Gemüse aus der Region

Kaum hatte er geöffnet, der inklusive Laden Markt 12 am Alsfelder Marktplatz, da musste er, bedingt durch die Corona-Krise, auch schon wieder schließen. „Das war ein schwerer Schlag für alle von uns, denn wir und unsere Mitarbeitenden hatten uns wirklich sehr darauf gefreut“, so Michael Dippel, Werkstattleiter des Trägers von Markt 12, Kompass Leben e.V.

Nun startet der Laden für regionale Handwerkskunst, hochwertige Lebensmittel und Werkstatterzeugnisse wieder durch und hat – als besonderes Angebot für die Kundinnen und Kunden – sein Sortiment auch noch erweitert: „In Kooperation mit dem Obst- und Gemüselieferanten Weil aus Ermenrod bieten wir ein kleines Sortiment an marktfrischem Obst und Gemüse an und kommen so dem Wunsch nach mehr Regionalität auch bei Lebensmitteln nach“, führt Claudia Krug vom Ladenteam aus. Gerade die Corona-Krise habe das Bewusstsein für Lebensmittel und deren Erzeugung geschärft, so ein Eindruck, der sich weit über Alsfelds Grenzen hinaus verfestigt hat. Anbau und Ernte sind in mehr in den Vordergrund gerückt, genauso wie die Lage der regionalen Erzeugerinnen und Erzeuger, die man wieder mehr schätzen gelernt hat.

Derzeit können Verbraucherinnen und Verbraucher frisch geerntete Erdbeeren und Spargel, aber auch Salat und Gurken, Strauch- und Honigtomaten, Bananen, Birnen und Äpfel im Markt 12 kaufen. Dafür wurde eigens im Werkstattbereich Platz geschaffen. „Aus den aktuellen Gründen können wir derzeit dort keine Workshops anbieten und haben somit eine schöne zusätzliche Ladenfläche zur Verfügung“, freuen sich die Mitarbeitenden des inklusiven Geschäfts, denen es – wie vielen anderen in diesen Tagen – durchaus schon ein wenig langweilig wurde und denen auch der Kontakt zu anderen Menschen fehlte. „Unsere Mitarbeiter mit ihren diversen Beeinträchtigungen nehmen eine solche Zeit noch einmal ganz anders wahr“, umreißt Michael Dippel die besondere Situation, vor die das Virus mit seiner hohen Ansteckungsgefahr und den Folgen daraus Einrichtungen wie die Wohnangebote, die Werkstätten und eben den Laden von Kompass Leben gestellt haben. „Nun betreuen und begleiten wir unsere Mitarbeiter und Bewohner in alternativen Betreuungsangeboten. Wir suchen Sie zu Hause auf, stehen in ständigem telefonischen Kontakt, bringen Arbeits- und Bildungsangebote vorbei und betreuen in Notgruppen. Natürlich würden wir gerne wie alle Werktätigen, dass wir unsere Betriebe wieder langsam hochfahren können, denn besonders für unsere Menschen sind Strukturen und Kontakte sehr, sehr wichtig.“

Neben den frischen Sachen bietet Markt 12 in den schönen Räumen des Hauses Zum Schwanen natürlich auch sein hochwertiges und überaus abwechslungsreiches leckeres und schönes Sortiment an: Nudeln, Leinsamen, Gerste, Rapsöl, Wurst, Säfte, Liköre und Gelee, Honig und Seife sowie viele handwerkliche Geschenk- und Gebrauchsartikel. Und noch etwas ist am Markt 12 zu haben: Gesichtsmasken, natürlich ebenfalls aus heimischer Produktion.

Die der jetzigen Situation angepassten Öffnungszeiten sind Montags bis Freitags von 9 bis 15 Uhr, lediglich Mittwochs schließt der Laden bereits um 13 Uhr.

Fotos: Michael Dippel

  • Kompass Leben e.V.

    Pestalozzistraße 1
    36358 Herbstein

    Tel.: 06643 91853 0
    Fax: 06643 7246
    E-Mail: info@kompassleben.de

  • Ihre Nachricht an uns

    Treten Sie mit uns in Kontakt!
    Wir beraten Sie sehr gerne.

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@kompassleben.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.