Presse

Ein Highlight vor dem Urlaub

Sommerfest der Herbsteiner Werkstatt von Kompass Leben e.V. bot Spaß und Begegnung

HERBSTEIN (pm). Wenn der Sommer da ist, rüsten sich Mitarbeitende und Angestellte der Herbsteiner Werkstatt für Menschen mit Behinderung von Kompass Leben e.V. für die wohlverdienten Betriebsferien. Und in die startet das ganze Team alljährlich mit einem besonderen Tag: Dem Sommerfest für die Mitarbeitenden, die sich dann in ein buntes Programm einwählen können und danach mit bei einem gemeinsamen Grillfest zusammenfeiern. Vergangenen Freitag war es wieder soweit.Mehr erfahren

Silbermedaille bei den „Special Olympics“

Silbermedaille bei den „Special Olympics“

KIEL. Die Special Olympics – eine renommierte nationale Meisterschaft in verschiedenen sportlichen Disziplinen für Menschen mit geistigen oder mehrfachen Beeinträchtigungen – fanden auch dieses Jahr wieder in der Schleswig-Holsteiner Landeshauptstadt Kiel statt. Nach einer Qualifizierung über landesweite Anerkennungswettbewerbe bildet dieser Event definitiv den sportlichen Höhepunkt für 4.600 Athletinnen und Athleten. In bis zu 19 Sportarten stehen Lebensfreude und vor allem Spannung im Vordergrund. Mehr erfahren

Frauenausflug zur Landesgartenschau

Frauenausflug zur Landesgartenschau

BAD SCHWALBACH. Am 17.06. hat Kompass Leben e.V. einen Frauenausflug ins hessische Bad Schwalbach veranstaltet. Ziel der Reise war die diesjährige Landesgartenschau, die nach dem aktuellen Motto „Natur erleben. Natürlich leben.“ eine breite Blumenpracht bot. Aber nicht nur zahlreiche Naturwunder, sondern auch Konzerte, Theaterstücke und Show-Acts durfte man auf dem zwölf Hektar großen Gelände erleben. Mehr erfahren

Sommerfest im „Haus am Michelsbach“

Kompass Leben blickt auf ein freudiges und erfolgreiches Sommerfest zurück 

HERBSTEIN. Kompass Leben e.V. lud am 10.06.2018 zum alljährlichen Sommerfest in der Herbsteiner Wohnstätte „Haus am Michelsbach“. Dem wechselhaften Wetter zum Trotz erschienen zahlreiche Besucher bei der Wohneinrichtung, in der ansonsten Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen vollstationäre Wohnplätze finden und von ausgebildeten Fachkräften betreut werden. Mehr erfahren

Gute Beteiligung – Resultate offen

Zufriedenheitsumfrage in den Einrichtungen von Kompass Leben e.V. abgeschlossen

HERBSTEIN (pm). Gestartet im April in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung von Kompass Leben e.V., ging die Reihe der Klientenbefragung in der Werkstatt in Herbstein nun zu Ende. Neben diesen beiden Werkstätten fanden Befragungen auch in den Reha-Einrichtungen von Kompass Leben in Alsfeld und Lauterbach statt, sodass insgesamt 500 Menschen mit den verschiedensten Arten von Unterstützungsbedarf die Gelegenheit hatten, ihre Meinung zu ihrem Leistungsanbieter zu äußern. wurden. Dabei ging es in erster Linie um die Situation an den Arbeitsplätzen: Ist der Arbeitsplatz passend und gut ausgestattet? Werden meine Bedürfnisse hier ernstgenommen? Habe ich ausreichend Wissen und Zugang zu weiteren Angeboten und Leistungen, beispielsweise den Mitbestimmungsgremien oder Fördermaßnahmen?Mehr erfahren

Viel zu sehen, viel zu hören, viel zu kaufen und dazu ein neuer Name

Tag der offenen Tür der Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Alsfeld-Altenburg – ein Publikumsmagnet

ALSFELD / HERBSTEIN (pm). Das schöne Wetter am ersten Maiwochenende hat in Altenburg offenbar genauso viel Tradition wie der Tag der offenen Tür der Werkstatt für Menschen mit Behinderung von Kompass Leben e.V. in Altenburg. Kompass Leben e.V.? Genau! Denn mit dem 1. Mai ist aus der Behindertenhilfe Vogelsbergkreis e.V. (bhvb) Kompass Leben e.V. geworden. Die Veranstaltung in Altenburg nahmen die Vorstandsmitglieder Katja Diehl und Frank Haberzettl nun zum Anlass, den neuen Namen, das neue Logo und die Idee dahinter einem breiten Publikum vorzustellen. Darüber hinaus erfüllte der Tag der offenen Tür auch sonst wieder die Erwartungen des Publikums, denn es war an alles gedacht.Mehr erfahren

Wunsch- und Wahlrecht, Wertschätzung, Wirksamkeit

bhvb – Behindertenhilfe Vogelsbergkreis e.V. fragt Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter mit Beeinträchtigung in den Werkstätten ab

ALSFELD / HERBSTEIN (pm). „Wie kommt das, was wir tun, bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Beeinträchtigung an?“ Eine Frage, die sich Einrichtungen für Menschen mit Behinderung mehr und mehr stellen. Schließlich liegt in einem gleichberechtigten Miteinander der Schlüssel zu Teilhabe, Wertschätzung und Wirksamkeit. Diesen Ansatz verfolgt neben der UN-Behindertenrechtskonvention auch das Bundesteilhabegesetz, das bereits stufenweise in Kraft getreten ist. Ganz klar stehen hier Wunsch- und Wahlrecht der Menschen mit Behinderung im Vordergrund. Selbstbestimmung und größtmögliche Selbstständigkeit sind Ziele dieses Gesetzes, denen die Feststellung des individuellen Bedarfs der Menschen zugrunde liegt.Mehr erfahren

Bastelnd und kochend ganz spielend inklusiv werden

bhvb – Behindertenhilfe Vogelsbergkreis e.V. führte Bastelprojekt für Grundschüler durch

HERBSTEIN (pm). Ein grünes Auto, ein gelber Stern mit weißem Rand, ein rosa Herz mit grünem Rand und ein weißer Schmetterling mit rosa Rand – diese und viele andere Werke sind das Ergebnis eines Bastel-Workshops, den die bhvb – Behindertenhilfe Vogelsbergkreis e.V. im Rahmen eines Projektangebots der Herbsteiner Grundschule durchgeführt hat. Sechsmal trafen sich die acht teilnehmenden Grundschüler seit Januar mit der Projektleiterin Christina Gutermuth in der Lerninsel der Werkstatt für Menschen mit Beeinträchtigungen und hämmerten, bastelten, werkelten und klebten, was das Zeug hielt. Thema des Workshops war „Basteln für Ostern“, doch dieses wurde weitgefasst, wie die Projektleiterin augenzwinkernd mitteilt. Die Kinder durften hier selbst Wünsche äußern, und so stand an einem Treffen auch gemeinsames Waffelbacken auf dem Programm – und das ist den Sieben- bis Zehnjährigen besonders gut in Erinnerung geblieben.Mehr erfahren

Augen zum Strahlen bringen und gleichzeitig Entwicklung fördern

bhvb – Behindertenhilfe Vogelsbergkreis e.V. bietet mit Hilfe der Stiftung Sicherheit im Skisport Freizeit für Mitarbeitende der Werkstätten an

HERBSTEIN (pm). Zweimal pro Saison lädt die „Stiftung für Sicherheit im Skisport“ (SIS) Kinder und Jugendliche von 10 bis 18 Jahren mit geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen zu einer zehntägigen Wintersportfahrt ein. Von 30 Schulen und Werkstätten aus Bayern, Baden-Württemberg und Hessen treffen Bewerbungen ein, pro Gruppe können 50 Teilnehmer mitgenommen werden. Im Ferien- und Bildungszentrum in Siegsdorf haben die Gruppen ein Domizil gefunden, das auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Zum wiederholten Mal konnte Anfang Februar eine Gruppe von Mitarbeitenden der bhvb – Behindertenhilfe Vogelsbergkreis e.V. zehn Tage lang den Spaß im Schnee genießen und sich fühlen wie VIPs, wie Konrad Ortwein und Ebby Schmelzer vom Betreuungsteam der bhvb begeistert berichteten.Mehr erfahren

Für das richtige Maß an Selbstständigkeit und Unterstützung

bhvb – Behindertenhilfe Vogelsbergkreis e.V. ehrt verdiente Angestellte in der Werkstatt, der Verwaltung und der Betreuung – drei Verabschiedungen

HERBSTEIN (pm). Sie ist nicht nur einer der größten Arbeitgeber der Region, sondern offenbar auch einer, dem die Angestellten lange treu sind. So konnten Vorstand und Betriebsrat der bhvb – Behindertenhilfe Vogelsbergkreis e.V. vor kurzem eine ganze Reihe langjähriger Angestellter in der Werkstatt, der Verwaltung und der Betreuung für ihre viele Jahre währende Dienstzeit ehren, gleichzeitig aber hieß es auch Abschied nehmen von drei verdienten Mitarbeitenden, die alle nach fast dreißig Jahren Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand gingen.Mehr erfahren